pten

Portugals Fahrrad-Industrie feierte gestern Bikinnov-Gründung

Gestern Nachmittag (8. März) hat der portugiesische Fahrrad-Industrieverband ABIMOTA zur Gründungsfeier eines Vereins namens Bikinnov geladen, der das bis dato in der Verbandszentrale angesiedelte Technologiezentrums CIT (= »Centro de Interface Technológico«) verwalten soll. Laut notarieller Gründungsurkunde steht der Name »Bikinnov« für »Bike Value Innovation Center«. Dieses wird demnächst in eine sich derzeit noch im Bau befindende eigene Einrichtung ziehen.

Der Verein, der die nur einige Kilometer von der ABIMOTA-Zentrale in Águeda gelegene neue Einrichtung in der jungen Industriezone Parque Epresarial do Casarão (PEC) von Borralha verwalten soll, setzt sich (inklusive ABIMOTA) aus 34 Unternehmen des heimischen Fahrrad- und E-Bike-Sektors zusammen.
Bikinnov agiert unter das Dach des Fahrrad-Clusters Portugal Bike Value. Der hat es sich zum Ziel gesetzt, eine führende Rolle in der Fahrrad-Produktion für den EU-Markt einzunehmen. Insgesamt wurden 20 Millionen Euro in das Projekt Bikinnov investiert.
Um die Bedingungen von Fördermittel zu erfüllen, musste das hinter Bikinnov stehende Konsortium Eigentümer des zu bebauenden Grundstücks werden. Das erworbene 16.342 Quadratmeter Grundstück gleich in der Nähe der beiden Produktionsstätten von Triangle’s Cycling Equipments S.A. und Fritz Jou Bikes Europe (FJBE) wurde zu einem Vorzugspreis von gerade einmal 10 Cent pro Quadratmeter von der Gemeinde Águeda erworben (ortsüblich wären 15 Euro).
Dazu Bürgermeister Jorge Almeida: »Wir erkennen das offensichtliche öffentliche Interesse an diesem Projekt an, das den Unternehmen in Águeda und darüber hinaus zugutekommen wird. Wir unterstützen es mit einem sehr hohen effektiven Betrag. Dieses Projekt fügt sich in die Investitionen ein, die die Gemeinde tätigt, um das von der EU unterstützte Konjunkturprogramm als einen Pol mit einer starken wirtschaftlichen Dynamik zu qualifizieren.« Letztendlich soll Bikinnov innerhalb der nächsten drei Jahre 20 qualifizierte Arbeitsplätze schaffen.
Unabhängige Innovations- und Prüf-Drehscheibe für alle Mitglieder
In Bikeinnov sollen alle Innovations- und Entwicklungsfäden zusammenlaufen. Gleichzeitig wird mit diesem Prüf- und Testlabor die Stellung der ABIMOTA-Zentrale aufgewertet. Und das, obwohl CIT zwar bis dato in der Verbandszentrale zu Hause ist, demnächst aber Schritt für Schritt in die neue Bikinnov-Stätte verlegt werden soll.
Das neue Zentrum gilt als unabhängige Prüfungsstelle, die von allen portugiesischen Fahrrad- und E-Bike Produzenten genutzt werden kann. Trotz eigener Test- und Prüfcenter haben bisher einige Produzenten ihre Produkte noch einmal in den ABIMOTA-Folterkammern nach europäischen Normen testen lassen. Dieser Vorgang wird künftig im eigens aufgebauten Bikeinnov stattfinden.
Wobei dieses Zentrum nicht nur als Prüf- und Testlabor fungiert, sondern der heimischen Fahrrad- und E-Bike-Industrie laut ABIMOTA auch als Hebel dienen und ihnen helfen soll, ihr Wissen und ihre industriellen Kompetenzen zu vertiefen. Dabei setzt Portugal Bike Value auch auf andere Wissenszentren wie zum Beispiel Universitäten. Die werden in die Arbeit mit einbezogen.
Anders ausgedrückt: mit Bikeinnov entsteht eine Fahrradwissens-Drehscheibe, in der nicht gegen-, sondern miteinander gearbeitet wird. Nur so könne man im globalen Wettbewerb konkurrenzfähig sein. ABOMITA-Generalsekretär Gil Nadais (Bild unten) sieht in Bikinnov ein multifunktionales Projekt, »das auf die verschiedenen Anforderungen des Sektors reagieren will und den Ehrgeiz hat, in Sachen Forschung und Entwicklung mit dem Besten, was es weltweit im Fahrradbereich gibt, gleichzuziehen«. Wie das gelingen soll? »Indem es intern die in Portugal bereits vorhandenen Fähigkeiten kombiniert und weiterentwickelt«, betonte Nadais auf der gestrigen Zeremonie.
Vorbild Taiwan
So entsteht auch eine Einrichtung ganz nach dem Vorbild der international anerkannten Fahrrad-Produktionsnation Taiwan, die bereits im Jahr 1992 das Taiwan Bicycle Industry R&D Center gründete (das 2003 in »Cycling & Health Industrial R&D Center« – kurz CHC – umbenannt wurde). In diesem von Regierung, Industrie, Akademie und Forschung gemeinsam gegründeten Zentrum laufen viele Fäden der nationalen Fahrradproduktion erfolgreich zusammen.

Fonte: https://radmarkt.de/nachrichten/portugals-fahrrad-industrie-feierte-gestern-bikinnov-gruendung


Pub Exn
Pub Cpl3
Pub Iba